News

Information zu Aufgaben des öffentlich zugelassenen Rauchfangkehrers Sehr geehrte Damen und Herrn! Diese Information soll dazu dienen, Sie über die...

Abgasmessung

Überprüfungsintervalle:

Holz (Scheitholzkessel)
ab 15 kW alle 2 Jahre
ab 50 kW jährlich
   
Pellets, Hackgut, Heizöl extra leicht, Gas,...
Automatisch Beschickt | ab 8kW | Neuanlagen alle 3 Jahre
ab 8 kW | Altanlagen alle 2 Jahre
ab 26 kW | Neu- und Altanlagen alle 2 Jahre
   
Heizöl Leicht
ab 8kW alle 2 Jahre

Was wird überprüft?

  • Ob die gesetzlich oder mit Verordnung festgesetzten Betriebswerte(Kohlenmonoxid -CO, Abgasverluste,...) nicht überschritten werden.
  • Ob die Heizungsanlagen, die nach Inkrafttreten dieses Gesetzes errichtet und in Betrieb genommen wurden, das Typenschild gemäß §11 und das CE Kennzeichen gemäß § 15 dieses Gesetzes tragen.
  • Ob die Lagerung und Verwendung von Brennstoffen zulässig ist und dem Gesetz entsprechen.

Wer darf diese Überprüfung durchführen?

  • Jeder der von der Landesregierung zum Überprüfungsorgan bestellt wurde.
  • z.B.: Rauchfangkehrer, Installateure, Servicetechniker,...

Wird eine Abgasmessung nicht durch den Rauchfangkehrer durchgeführt sondern von einem anderen Prüforgan, so hat der Rauchfangkehrer eine Einsichtnahme ins Prüfbuch vorzunehmen.

Die gesamte Rechtvorschrift finden Sie unter „Recht und Ordnung" (Luftreinhaltegesetz bzw. Verordnung).

abgasmessung 1 abgasmessung 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok